Zum Hauptinhalt springen

Protest gegen MONETTE-Schließung

AC / (c) Marburger Linke
Kundgebung vor der Stadtverordnetenversammlung am Gaßmann-Stadion
Monette-Protest

Das Marburger Kabelwerk MONETTE soll anscheinend geschlossen und damit 80 Metaller*innen arbeitslos werden. Offenbar wurde der Betrieb mutwillig heruntergewirtschaftet, Erträge anderen Unternehmen der Beteiligungsgesellschaft, der 40 Firmen gehören, zugeschustert.

Das traditionsreiche Unternehmen ist für sein rabiates Vorgehen gegen die Belegschaft und die Betriebsräte und für seine Mißachtung der Urteile in unzähligen Arbeitsrechtsverfahren berüchtigt. Es ist aber auch bekannt für kämpferische Betriebsräte, die sich trotz aller Drangsalierereien nicht haben unterkriegen lassen.

DIE LINKE solidarisiert sich mit der Belegschaft. Auf Initiative der Fraktion Marburger Linke wurde ein gemeinsamer Antrag aller Fraktionen in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht, in dem der Kampf der Beschäftigten unterstützt und der Magistrat zum Handeln aufgefordert wird.

 

Artikel der Oberhessischen Presse vom 24.6.

Solidaritätserklärung der LINKEN