Zum Hauptinhalt springen

AC

Vortrag: Ökosozialismus oder Barbarei am 24.11.

Der Kreisvorstand Die LINKE Marburg Biedenkopf lädt am 24. November ab 19 Uhr im Marburger TTZ ein zu einer Diskussionsveranstaltung mit Bruno Kern. Bruno Kern ist geboren 1958 in Wien, studierte Theologie und Philosophie in Wien, Fribourg, München und Bonn. Er promovierte mit einer Studie über die Marxismus Rezeption in der Theologie der Befreiung. Zurzeit arbeitet er als selbstständiger Lektor, Übersetzer und Autor in Mainz.

Er gründete die Initiative Ökosozialismus. Das Selbstverständnis der Initiative Ökosozialismus ist im Thesenpapier *Ökosozialismus oder Barbarei – Thesen* zusammengefasst.

DIE LINKE hat vor den Bundestagswahlen einen 15-Punkte-Plan aufgestellt zur Klimapolitik und fordert, die ökologische Transformation gerecht zu gestalten. Klimaschutz ist die zentrale Herausforderung unserer Zeit. Die bisherige Politik hat ganz klar versagt. Wenn wir jetzt nicht umfassende Veränderungen anstoßen, wird unsere Erde unbewohnbar. Wir wissen, dass der Klimawandel uns alle betrifft und der sozial-ökologische Umbau uns alle braucht. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Klimaerhitzung dürfen nicht auf dem Rücken derjenigen ausgetragen werden, die ohnehin wenig Geld zur Verfügung haben. Dennoch müssen wir uns jetzt erst recht die Frage stellen ob wir weiterhin ungebremstes Wirtschaftswachstum billigend in Kauf nehmen oder gibt es noch andere Modelle des nachhaltigen, ökologischen Wirtschaftens, die ein gutes Leben auf unserer Erde ohne Ressourcen verbrauchenden Wirtschaftswachstum ermöglichen? Auf eine spannende Diskussion freuen wir uns.

Inge Sturm und Maximilian Peter (Kreisvorsitzende)