Zum Hauptinhalt springen

Rechte gegen ÖPNV zum Nulltarif? Wahlplakat zerstört!

Kurz vor der Landratswahl beobachten wir mit Besorgnis, dass vermehrt Plakate unserer Partei die Linke abgerissen und mutwillig zerstört werden. Bei einem Plakat wurde mit einem Messer oder einem ähnlichen spitzen Gegenstand ca. 20-mal auf das Gesicht von unserer Genossin und Landratswahlkandidatin Anna Hofmann eingestochen, sodass dieser kaum erkennbar wurde.

Das ist nicht nur als ein hasserfüllter Angriff auf unsere Partei zu werten, sondern als ein Angriff auf die Meinungsfreiheit und das Recht der Menschen im Landkreis, sich umfassend zu den Kandidierenden zu informieren. Interessant ist auch zu beobachten, dass den Angreifenden das Wohl des Landkreises nicht am Herzen liegen kann - denn wer verzichtet schon freiwillig auf kostenlosen ÖPNV?

Die Delikte zeigen umso mehr, dass wir eine soziale, ökologische und antifaschistische Stimme im Landkreis brauchen.

Deshalb am 15. Mai: Anna Hofmann wählen!