Zum Hauptinhalt springen

Neue Paroli erschienen

Die neue Paroli berichtet über ein gescheitertes Experiment. In Marburg, der Hochburg der LINKEN im Westen, kam es Ende letzten Jahres zu einer ungewöhnlichen Koalition aus SPD, Grünen, Marburger Linken und Klimaliste, die angesichts explodierender Gewerbesteuereinnahmen unter einem guten Stern zu stehen schien. Doch das ging nur 14 Tage gut, weil Marburg sich dem Diktat von Biontech beugte, den Gewerbesteuersatz zu senken.

Die neue Paroli informiert über die Hintergründe der Gewerbesteuersenkung und den Streit in der linken Fraktion. Themen sind auch die Niederlage der LINKEN bei der Bundestagswahl und die Pläne der Ampelkoalition. Der SDS, der linke Studierendenverband, berichtet über seine erfolgreiche Arbeit an der Uni, die sich auch in Rekordwahlergebnissen zum Studierendenparlament und zum Senat ausdrückt.

Es folgen Berichte über den neuen Kreisvorstand der Linken, die neue Fraktionsspitze der Landtagsfraktion aus Jan Schalauske (Marburg) und Lise Kula (ex-Marburg) und den Untersuchungsausschuss des Landtags zum rassistischen Terroranschlag von Hanau.

Die Papierausgabe liegt der Oberhessischen Presse in Marburg (am 29.1.) und dem nächsten Express bei.

Paroli (Januar 2022) herunterladen