Zum Hauptinhalt springen

Bericht aus der Marburger Stadtverordnetenversammlung vom September 2021

Im September tagte die Marburger Stadtverordnetenversammlung zweimal, einmal regulär am 24. September und einmal in einer Sondersitzung am 29. September. Im Anhang finden sie dazu einen kurzen Bericht.

Am 24. September standen weitere Wahlen zu Gremien auf der Tagesordnung und die Einbringung des Haushaltes 2022 durch OB Thomas Spies. Aussprachen gab es nur zu drei Magistratsanträgen. Einer unterstützte die Initiative mehrerer Städte, die verlangen, dass es den Kommjunen erlaubt wird, bei allen Straßen über die Einführung von Tempo 30 zu entscheiden. Desweiteren wurde die Einrichtung einer Zweigstelle des Tourismus-Büros in Kombination mit einem Regionalladen in der Oberstadt und die Übernahme der Marburger Messen durch die Stadtwerke merhrheitlich bneschlossen.

Da die neuen Mehrheitsverhältnisse nach der Kommunalwahl vom März, ein Verbleib der CDU im hauptamtlichen Magistrat nicht mehr vorsehen, fand am 29. September das zweite Votum für eine Abwahl des CDU-Bürgermeisters Wieland Stötzel statt.

Zum Bericht