Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Marburger Linke fordert schnelle Maßnahmen gegen überfüllte Busse

In Marburg fahren die Busse wegen des reduzierten Fahrplans nach wie vor in geringerem Umfang. Eine Anpassung des Betriebs an den tatsächlichen Bedarf steht trotz Ankündigung der Stadtwerke immer noch aus. Die Marburger Linke fordert daher von der Stadt Marburg, alles Notwendige zu tun, um eine sofortige Erhöhung des Taktes auf stark genutzten... Weiterlesen


Uniklinik gehört in Öffentliche Hand! DIE LINKE unterstützt Forderungen des Aktionsbündnisses "Gemeinsam für unser Klinikum"

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich heute mit Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Sozialminister Kai Klose (Grüne) über die Corona-Lage im Uniklinikum Gießen und Marburg informiert. Dazu und zu der durch das Aktionsbündnis "Gemeinsam für unser Klinikum" erfolgten Übergabe von Forderungen an Bouffier, Klose und Spahn... Weiterlesen


Marburger Linke schockiert über Schließung des Konrad-Biesalski-Hauses

Ohne Zweifel stellt die Corona-Pandemie die Gesellschaft vor große Herausforderungen, ohne Zweifel müssen Entscheidungen mit weitreichenden Folgen zum Schutz der Gesundheit vieler Menschen, die zum Teil sehr unterschiedlich gefährdet sind, getroffen werden. Der Alltag fast aller Menschen ist von Einschränkungen geprägt. Es sei aber doch sehr... Weiterlesen


Über die Zukunft des UKGM darf nicht an der Börse entschieden werden! Jan Schalauske (MdL) kritisiert Verkauf des UKGM an Asklepios

Die Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Nach dem Auslaufen der Rückkaufklausel für das Land (Change of Control) vor zwei Monaten will sich nun der Asklepios-Konzern die Rhön-AG übernehmen und sich unser Uniklinikum einverleiben. Bei einer Übernahme drohen neue Rationalisierungsmaßnahmen zu Lasten der Beschäftigten und der Patienten. Es ist... Weiterlesen


CDU profitiert wieder von DVAG-Spenden

Firmen der Deutschen Vermögensberatung (DVAG) haben auch 2018 reichlich an die CDU gespendet, wenn auch deutlich weniger als im Bundestagswahljahr 2017. Dies geht aus dem im Januar veröffentlichten Rechenschaftsbericht der Partei hervor. Die zum Marburger Pohl-Imperium gehörenden DVAG und DVAG Allfinanz überwiesen 150.000 bzw. 90.000 Euro –... Weiterlesen


CDU-Zentrale mit Schwarzgeld gekauft? LINKE fordert Aufklärung

Am 15.8.1975 wurde in Marburg unter dem Vorsitz der Kaufhausbesitzers Peter Ahrens ein "Verein zur Förderung staatspolitischer Bildung" gegründet. Der Name war ebenso irreführend wie die Aussage der Satzung, dass seine Aufgaben "ausschließlich und unmittelbar gemeinnützig im Sinne der Gemeinnützigkeitsverordnung" seien. Zum Verein, der maximal 14... Weiterlesen